Dorfner Modul-System 2.0: Nachhaltig innovativ

Das Dorfner Modul-System 2.0 vereint klassische Verfahren der Unterhaltsreinigung mit neuesten Technologien. Wesentliche Bestandteile sind individuell gestaltbare Reinigungswagen, eine bedarfsgerecht dosierbare Reinigungschemie und eine ausgeklügelte Reinigungsmethode mit präparierten Mikrofasertüchern und -bezügen für die Unterhaltsreinigung. Das Dorfner Modul-System umfasst zwei verschiedene Reinigungsverfahren: „Safe Cleaning“ und „Classic Cleaning“. Gemeinsam mit dem Kunden wird vor Auftragsbeginn entschieden, welche Variante für das Projekt am besten geeignet ist.
Safe Cleaning
Fehler? Ausgeschlossen! Beim sogenannten „Safe Cleaning“ (basiert auf ClaraClean 2.0) werden die Reinigungstextilien direkt in der Waschmaschine mit Reinigungstensiden versehen und anschließend in feuchtem Zustand eingesetzt oder trocken gelagert. Die Verwendung der mit Tensiden befrachteten Reinigungstextilien reduziert den Chemieverbrauch und hat darüber hinaus eine erhöhte Flächenleistung zur Folge. Dank der cleveren Reinigungsformel der Wischbezüge und -tücher lassen sich mit einem 40-Zentimeter-Breitwischbezug bis zu 80 Quadratmeter Fläche am Stück reinigen. Die Ergebnisse können sich sehen lassen!  
Classic Cleaning
Klassisch und modern zugleich Wer sich für das klassische Reinigungsverfahren – „Classic Cleaning“ genannt – entscheidet, dem bietet Dorfner seit 2013 rundum erneuerte Komponenten an – von der Reinigungschemie über Tücher und Bezüge bis hin zum multifunktionalen Reinigungswagen. Die neuen Reinigungskonzentrate tragen das EU-Ökolabel und das österreichische Umweltzeichen; die Reinigungstextilien sind mit dem skandinavischen Umweltzeichen „Nordic Swan“ ausgezeichnet. Einfach gestaltete Piktogramme in modernem Design, die sich auf allen Etiketten wiederfinden, erläutern die Dosierung und die richtige Anwendung für jedermann verständlich. Die hochmodernen Mikrofasertücher sind den verschiedenen Bereichen sowie Ober- und Unterflächen ebenso wie die Reinigungschemie durch ein Farbsystem zugeordnet. Darüber hinaus ist eine Über- bzw. Unterdosierung durch die Zwangsdosierung der Konzentrate ausgeschlossen. Fehler können auf diese Weise nahezu vollständig ausgeschlossen werden.
Reinigungswagen
Ergonomisch und platzsparend Jeder Kunde hat eigene Ansprüche und Wünsche an die Ausrüstung. Deshalb hat die Dorfner Gruppe gemeinsam mit renommierten Herstellern den multifunktionalen Reinigungswagen entwickelt. Der Reinigungswagen verfügt über ein individuell konfigurierbares Schubladensystem, versenkte Eimer und ergonomische Griffe. Durch sein geringes Eigengewicht ist kräftesparendes Navigieren möglich. Alles findet seinen Platz und ist gut erreichbar. Eine abkoppelbare Einheit ermöglicht die einfache Trennung des Abfalls.
Reinigungstextilien
Farbsystem sorgt für Klarheit Für die Reinigung in den von uns betreuten Gebäuden verwenden wir ausschließlich Mikrofasertücher und Breitwischbezüge, die sich durch eine hohe Reinigungswirkung, ein optimales Schmutztragevermögen und eine hohe Wasseraufnahme auszeichnen. Wie die verwendete Reinigungschemie sind auch die Textilien farblich den entsprechenden Bereichen zugeordnet: blau für die Oberflächen, gelb für Waschbecken, Fliesenspiegel und Ablagen und rot für WCs und Urinale. So besteht keine Verwechslungsgefahr und wir können Ihnen die Anwendersicherheit gewährleisten.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
Interessieren Sie sich für eine andere unserer umfangreichen Leistungen? Erfahren Sie mehr: