Am 07. April 2022 fand bei Wind und Regen der Spatenstich für das neue Großküchen-Projekt in Hof statt. Auf rund 745 Quadratmetern Nutzfläche entsteht bis Anfang 2023 in der Fuhrmannstraße 3 eine Großküche, in der mehr als 1.500 Essen pro Tag zubereitet werden können und die zugleich Hauptsitz der neuen Servicegesellschaft AWODO sein wird. Der Name ergibt sich aus den zwei Unternehmen, die hier gemeinsam tätig sein werden. Die AWO Hof ist Mehrheitsgesellschafter und Bauherr den Großprojekts, Dorfner Catering ist mit 40 Prozent beteiligt. Die neue Großküche bietet Platz für bis zu 25 Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit. Eingesetzt sein werden Köche, Kommissionierer, Küchenhilfen und Logistiker. Während der Hofer Wohlfahrtsverband unter anderem für die Verwaltung und die Speisenverteilung zuständig ist, kümmert sich Dorfner Catering um die Küchenabläufe.

Der Beitrag von TV Oberfranken kann in der Mediathek aufgerufen werden: https://www.tvo.de/mediathek/video/mehr-als-1-000-mahlzeiten-am-tag-spatenstich-fuer-grosskueche-in-hof/

Erfahren Sie mehr darüber in unserer Pressemitteilung.

Foto: v.l. Klaus Adelt, Mitglied des Bayerischen Landtags, Veronika Sirch (KARL ROTH Baumeister GMBH & CO KG), Gernot Heinz (Architektur- und Ingenieurbüro Heinz), Marion Ühla-Mayer, Stellv. Vorsitzende AWO Kreisverband Hof-Stadt e.V., Eva Döhla, Oberbürgermeisterin der Stadt Hof, Peter Engelbrecht, Gesamtgeschäftsführer der Dorfner Gruppe, Dr. Oliver Bär, Landrat des Landkreises Hof

 


<< Zurück zur Übersicht