Hallo zusammen,

ich bin im 3. Lehrjahr zur Kauffrau für Büromanagement und stehe kurz vor meiner schriftlichen Abschlussprüfung, die Anfang Mai stattfindet. Um gut vorbereitet in die Prüfung rein zu gehen, besuche ich jeden Freitagabend einen Kurs in der Handwerkskammer in Würzburg. Dieser endet immer um 21:00 Uhr. Das ist immer ein echt langer Tag für mich kurz vor Beginn des Wochenendes. Naja es bringt aber was, daran teilzunehmen.

Was ich dann nach meiner Ausbildung machen werde, steht noch nicht genau fest. Ich weiß schon, dass ich bei Dorfner übernommen werde, aber in welche Abteilung ist noch unklar.

Zu meiner Zukunft – persönlich oder auf der Arbeit – habe ich mir noch nicht so viele Gedanken gemacht… Die Frage „Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?“ könnte ich auch nicht beantworten. Ich habe jetzt erst einmal das Ziel vor Augen, meine Abschlussprüfung gut zu bestehen und nach dem Sommer in den Urlaub zu fahren.

Ich könnte mir auch vorstellen, irgendwann noch den Fachwirt oder Betriebswirt zu machen, aber zuerst werde ich nach meiner Ausbildung normal weiter arbeiten.
Ich finde so genau kann man die Zukunft auch nicht im Voraus planen. Klar irgendwann im Leben möchte ich ein Haus bauen und eine Familie gründen, aber im Moment genieße ich noch die Zeit und lasse alles auf mich zu kommen.

Bis bald
Anna



<< Zurück zur Übersicht