Hallöööchen zusammen,
euch sind bestimmt die ganzen sozialen Netzwerke bekannt.
Klar wollt ihr eure Erlebnisse und euch selbst auf Facebook, Instagram und Snapchat präsentieren.
Nur schon mal an die Probleme, die auf euch zukommen könnten, gedacht?
Nein? Dann weise ich euch mal darauf hin, damit ihr dem entkommen könnt:
Also darauf zu achten ist, dass ihr nicht zu viel Informationen von euch zur Verfügung stellt.
Es ist zwar euch überlassen, was ihr postet, nur behaltet im Hinterkopf, dass bestimmte Personen eures Unternehmens auf eure Accounts zugreifen könnten.
Möchtet ihr echt, dass jeder Kollege, mit dem ihr zum Beispiel nicht wirklich viel zu tun habt, weiß, wo ihr gerade euren Urlaub verbringt? Oder mit wem und wo ihr gerade unterwegs seid?
Es gibt Sachen, die nicht jeder von euch wissen sollte.

In meiner Vorstellung habe ich ja erwähnt, dass ich gerne auf Festivals gehe. Ich teile zwar diesen Moment mit vielen Leuten, achte aber darauf, wie ich gekleidet und in welcher Verfassung ich gerade bin. Meine Kollegen sollen ja keinen schlechten Eindruck von mir haben.
NoGo’s für mich persönlich sind Bikinibilder. Es hat keinen anzugehen, wie ich unter meinen Klamotten aussehe. Ebenfalls gibt es keine Bilder von mir in sozialen Netzwerk, auf denen ich in keiner guten Verfassung bin.

Dieser Beitrag soll nicht dazu dienen, dass ich euch vorschreiben möchte, wie ihr euch im sozialen Netzwerk zu verhalten habt. Ich möchte euch nur auf bestimmte Konsequenzen hinweisen.

Ich hoffe, ihr nehmt euch dies zu Herzen.

Eure Vici <3



<< Zurück zur Übersicht