• Geimpfte in Bayern benötigen keinen Negativ-Test mehr. Vollständig Geimpfte werden in Bayern ab Mittwoch (28.4) negativ Getesteten gleichgestellt. Das beschließt das Kabinett in München. Der Freistaat setzt damit diesen Punkt früher um als der Bund. In der Praxis bedeutet es, dass Menschen mit einem vollständigen Impfschutz bei einem Friseurbesuch keinen negativen Coronatest vorweisen müssen.

  • Bayern will Impfpriorisierung bereits im Mai aufheben. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will früher als der Bund die Impfpriorisierung in seinem Bundesland aufheben. „Das Ziel ist Mitte, Ende Mai“, sagte Söder im Anschluss an eine Sitzung des Kabinetts in München.
    Bayern bleibt bei strikterem Corona-Grenzwert für Distanzunterricht. In Bayern bleibt es weiterhin beim strikteren Corona-Grenzwert für Distanzunterricht an Schulen – der Freistaat verfährt also strenger als in der Bundes-Notbremse vorgesehen.

  • Kabinett will nächste Woche über mehr Freiheiten für Geimpfte beraten. Eine Verordnung zur Aufhebung der Grundrechte für Geimpfte soll in der nächsten Woche im Bundeskabinett beraten werden. Nach dem Kabinettsbeschluss müssen Bundestag und Bundesrat noch über die Verordnung entscheiden. So sieht es das Infektionsschutzgesetz vor.

  • Studienleiter: Curevac wird voraussichtlich ab Juni verimpft. Die Studie mit dem Curevac-Impfstoff steht kurz vor dem Abschluss. Fast alle der 40.000 Probanden seien zweimal geimpft worden und die Sicherheits- und Verträglichkeitsdaten sähen sehr gut aus, sagt Studienleiter Peter Kremsner im ntv-Interview.

  • In Österreich sind ab Montag alle Geschäfte wieder auf. In Österreich haben vom kommenden Montag an in allen Bundesländern die Geschäfte und viele Dienstleister wieder geöffnet. Als letztes Bundesland entschloss sich Wien, den seit dem 1. April geltenden Lockdown zu beenden. Die Lage in den Kliniken und den Intensivstationen habe sich gebessert, sagte Bürgermeister Michael Ludwig. Allerdings behalte er sich vor, notfalls wieder andere Schritte einzuleiten. Ab Anfang Mai werden auch wieder die Museen der österreichischen Hauptstadt besuchbar sein.

    Update, 28.04.21, 8 Uhr


<< Zurück zur Übersicht