Hallo zusammen,
 
heute möchte ich euch etwas über die Überbetrieblichen Lehrunterweisungen / Überbetriebliche Ausbildung (ÜLU) bei uns in der Handwerkskammer erzählen. Jeder kaufmännische Auszubildende, der in einem Handwerksbetrieb eine Ausbildung macht (z.B. Gebäudereiniger-Handwerk, Bäckereihandwerk, usw.) muss an insgesamt 5 Lehrunterweisungen teilnehmen. Diese Unterweisungen dauern immer eine Woche an (Montag – Freitag).
 
Die 5 Themen der Unterweisungen sind:
 
• 1. Unterweisung:    Kundenorientierte Geschäftsprozesse
• 2. Unterweisung:    Informationsverarbeitung
• 3. Unterweisung:    Finanzbuchhaltung und Informationsgewinnung für das Controlling
• 4. Unterweisung:    Auftragskalkulation, -planung und –steuerung
• 5. Unterweisung:    Personalverwaltung
 
Im ersten Kurs wird überwiegend am PC gearbeitet. Hier wurden uns viele nützliche Tipps für den ersten Teil der Abschlussprüfung gezeigt.
 
Bei der zweiten Überbetrieblichen wurde uns das Thema „Kommunikation“ und „Feedback“ nähergebracht. Uns wurde gezeigt, auf was bei der Kommunikation zu achten ist. Beim Feedback wurde uns gezeigt, wie man richtig Feedback gibt aber auch, wie man dieses aufnimmt.
 
Die ÜLU´s kann man sich wie den Unterricht in der Schule vorstellen, nur in einer lockereren Atmosphäre.
Viele Dozenten lassen auch Beispiele aus dem Alltag einfließen, was das Gesagte schön verdeutlicht.
 
Ich hoffe ihr wisst jetzt ein bisschen mehr über die ÜLU`s
 
Euer Alex


<< Zurück zur Übersicht