Eine Brücke schaffen zwischen Überfluss und Mangel – das ist das erklärte Ziel der Nürnberger Land Tafel e. V. Auch mitten in Deutschland sind Millionen Menschen von Armut und Hunger bedroht. Gleichzeitig häufen sich an vielen anderen Stellen, wie in Supermärkten, Restaurants oder Hotels, Lebensmittel an, die – obwohl qualitativ einwandfrei – nicht mehr im Wirtschaftskreislauf verwendet werden können. Die Tafel im Nürnberger Land, eine von insgesamt 920 in der gesamten Bundesrepublik, sammelt diese überschüssigen Produkte und gibt sie für kleines Geld an Bedürftige weiter. Eine Idee, die seit vielen Jahren regelmäßig auch von der Nürnberger Dorfner Gruppe unterstützt wird, unter anderem für den Einsatz eines dringend benötigten Vakuumiergeräts. Lesen Sie mehr in unserer Pressemitteilung.

<< Zurück zur Übersicht