„Hoher Qualitätsstandard und langjährige Erfahrung waren ausschlaggebend“

Nürnberg – Das Landratsamt Nürnberger Land überträgt der Dorfner Gruppe weitere Aufträge. Zu den bereits von Dorfner betreuten Objekten – dem Landratsamt Lauf und der Realschule am Fränkischen Dünenweg in Röthenbach – kommt ab dem 01.08.2019 die Sportstätte Bitterbachhalle Lauf hinzu. Ab September 2019 reinigt der Nürnberger Gebäudedienstleister zusätzlich auch drei Schulen in Hersbruck: die Johannes-Scharrer-Realschule, das Paul-Pfinzing-Gymnasium und die Außenstelle der Richard-Glimpel-Schule.


Die Neu-Aufträge an den Schulen und der Sporthalle umfassen die Unterhalts-, die Glas- und die Grundreinigung. Insgesamt beträgt die Reinigungsfläche mehr als 10.000 Quadratmeter.
Das Landratsamt und die Dorfner Gruppe arbeiten bereits seit knapp zehn Jahren zusammen. Horst Oertel, Sachbereichsleiter für Schulen, hat bislang durchweg positive Erfahrungen mit der Firma Dorfner und ist überzeugt, dass auch bei der künftigen Zusammenarbeit die geforderten Qualitätsstandards umgesetzt werden. „Gerade an Schulen legen wir allergrößten Wert auf die Qualität der Reinigung, um den Werterhalt der Gebäude sicherzustellen“, erklärt er.


Zu betonen sei laut Oertel außerdem, dass gerade in Objekten wie Schulen neben der Wirtschaftlichkeit insbesondere auch eine qualitativ hochwertige Leistung im Fokus der Ausschreibung stehe.


<< Zurück zur Übersicht