In Zeiten wie diesen werden wir auf die Probe gestellt: Nicht nur die Frage, wie gut wir vorbereitet sind, stellt sich, sondern auch: Was können wir aus der Situation lernen? Mit Blick nach vorne haben wir für euch ein paar Punkte zusammengestellt, auf die uns die Coronakrise aufmerksam gemacht hat und die sich dadurch eventuell verbessern könnten:

  • Die Digitalisierung kommt in der Gesellschaft an: Mehr und mehr Menschen arbeiten im Homeoffice. Firmen organisieren ihre Prozesse entsprechend und sorgen dafür, dass die Mitarbeiter trotz der Ausnahmesituation effektiv anpacken können. Gleiches gilt übrigens auch für die Schulen. Viele Lehrer finden Mittel und Wege, den Kids trotz Schulschließungen Aufgaben zu geben, im Austausch zu bleiben und Lerninhalte zu vermitteln.
  • Das Miteinander wächst: Hilfsangebote für Menschen und Kleinunternehmen schießen aus dem Boden. Lokale Initiativen wie „Helfen Berlin“ oder „Ein Herz für Fürth“ wollen genauso Hilfe an Menschen und Unternehmen bringen wie hunderte neuer Facebook-Gruppen rund ums Thema Solidarität. Ein Klick im Netz eröffnet die ganze Welt der Nächstenliebe in Zeiten von Corona.
  • Corona-Helden bekommen die Wertschätzung, die sie verdienen: Egal, ob Videobotschaften, Applaus oder Spruchbänder an Krankenhäusern – in diesen Tagen bekommen viele der Corona-Helden für ihren unermüdlichen Einsatz besonders großen Beifall. Neben dem medizinischen Personal richtet sich der Dank auch vermehrt an Verkäuferinnen und Verkäufer sowie Reinigungskräfte. So kann es gerne weitergehen.
  • Die ganze Welt steckt in der Krise. Für Egoismus ist da wenig Platz: Angesichts der globalen Ausmaße der Corona-Pandemie kennt jeder jemanden, der davon direkt oder indirekt betroffen ist. Egal, wo auf der Welt Freunde und Verwandte sitzen, sie alle wissen Bescheid. Diese Voraussetzungen sind noch nie dagewesen und sorgen dafür, dass immer mehr Menschen weniger nur an sich, sondern an alle denken. Ein schönes Gefühl.

Wie ihr im Alltag mehr Solidarität zeigen könnt? Folgende Tipps für das Einkaufen zu Corona-Zeiten machen bereits den Unterschied. Eine ausführliche Version ist weiter unten als PDF zum Herunterladen bereit:

Tipps für das Einkaufen zu Corona-Zeiten

Hier gibt es die Einkaufstipps im Detail zum Herunterladen:

Coronavirus_Einkaufstipps


<< Zurück zur Übersicht