Hi zusammen,

diesmal möchte ich euch von meinem Besuch in der Handwerkskammer berichten.

Im November 2019 war ich für eine ganze Woche in der Handwerkskammer und habe dort einen Kurs besucht, welcher am PC stattgefunden hat und mich auf meine Zwischenprüfung vorbereiten sollte, die Mitte März diesen Jahres sein wird. Die Schwerpunkte waren Word und Excel, was dann in der Prüfung auch drankommen wird.

Los ging es um 7:45 und Ende war dann um 16:45. Also ein ganz schön langer Tag… Allerdings gab es auch genug Pausen, in denen man sich entweder in der Kantine oder beim Rewe um die Ecke stärken konnte.

Ich war natürlich nicht der einzige, der den Kurs besucht hat. Viele Auszubildende, die auch in der Handwerks- und Dienstleitungsbranche tätig sind, haben daran teilgenommen. Die Dozenten, die uns unterrichtet haben, waren beide sehr nett.

An den ersten beiden Tagen wurde viel wiederholt, denn es wurde quasi von „0“ angefangen. Aber es steigerte sich von Tag zu Tag und ich habe ziemlich viel Neues kennengelernt, was ich davor noch nicht wusste. Sowohl in Excel, als auch in Word.

Allerdings wird das nicht das letzte Mal sein, dass ich einen Kurs in der Handwerkskammer besucht habe, denn im Laufe des Jahres werden noch fünf weitere Wochen folgen, in denen ich dann auf meine Abschlussprüfung im dritten Lehrjahr vorbereitet werde.

Meine Meinung nach dem ersten Kurs ist eigentlich nur positiv. Es war sehr hilfreich, es wurde noch einmal das ganze Wissen aufgefrischt und alles war mit Spaß und Interesse verbunden. Deswegen hat es auch kaum was ausgemacht, dass es so ein langer Tag war, denn der verging meistens wie im Flug.

Ich freue mich deswegen auch schon auf das nächste Mal, wenn ich wieder in der Handwerkskammer bin.

Bis blad 😃

Euer Max



<< Zurück zur Übersicht