Täglich im Einsatz für Passagiere

Flughafen München vertraut auf die Kompetenz der Dorfner Gruppe – Leistungen umfassen alles von Abflughalle bis Zollabfertigung – Der Vertrag läuft bis 2024, mit einer Verlängerungsoption bis 2026

Nürnberg / München – Der Flughafen München ist einer der größten Flug-häfen Deutschlands und internationales Drehkreuz für Reisen in die ganze Welt. Bereits seit 2012 sind rund 200 Mitarbeiter der Dorfner Gruppe dort im Einsatz, um das Terminal 2 für die Passagiere und Gäste immer sauber und rein zu halten – und zwar 24 Stunden täglich, sieben Tage in der Woche und 365 Tage im Jahr. Richard Lößel, Geschäftsleiter der Dorfner Gruppe in München, beschreibt das vielseitige Aufgabenspektrum: „Neben der Unterhaltsreinigung und Müllbewirtschaftung des Terminals 2 und des Satelliten kümmern wir uns auch um die Reinigung der sogenannten Napcaps. Das sind kleine Schlafkapseln, ausgestattet mit einem Bett und einer Dusche, in denen sich die Passagiere bequem ausruhen können, während sie auf ihren Anschlussflug warten. Für die Reinigung der Gepäckförderanlage ist eine extra Nachtschicht im Einsatz. Sie hält die kilo-meterlangen Bänder sauber und befreit sie von allem, was sich dort tagsüber angesammelt hat. Schwindelfrei muss unser Flughafen-Team auch sein, denn bei der Reinigung des Towers geht es hoch hinaus.“ Durch das QM-Touch-System, das an den Waschräumen angebracht ist, lassen sich die Passagierfrequenz sowie die Zufriedenheit der Gäste überwachen – dementsprechend kann die Reinigung schnell und bedarfsgerecht erfolgen. Und dass sich die Passagiere am Flughafen München besonders wohlfühlen, belegt auch der Titel „Bester Flughafen Europas“, über den sich der Münchner Flughafen 2018 bereits zum elften Mal freuen darf, sowie die Auszeichnung als „5-Star-Airport“. Das Terminal 2 belegte in der Kategorie „Bestes Terminal“ den zweiten Platz und trägt somit die Silber-medaille der weltweiten Flughafenterminals. Die Auszeichnungen werden jedes Jahr vom Londoner Luftfahrtinstitut Skytrax vergeben und basieren auf einer Wahl von 14 Millionen Passagieren aus der ganzen Welt.

Der Vertrag zwischen der Dorfner Gruppe und der FMG Flughafen München GmbH sowie der Terminal 2 Gesellschaft läuft bis Ende März 2024 mit einer Verlängerungsoption um weitere zwei Jahre.


<< Zurück zur Übersicht