Dresscode für Azubis

Wir alle stehen bestimmt jeden Morgen mindestens 15 Minuten vor dem Spiegel und checken, ob auch alles sitzt und zusammen passt (okay bei uns Damen kann das schon mal mehr Zeit in Anspruch nehmen ;-D). Jedem ist klar, dass man nicht mit seiner Sonntags-Jogginghose und dem liebsten Schlabber-Pulli in die Arbeit geht, aber richtig streng sind die Kleidungsvorschriften eigentlich nicht (zumindest nicht bei uns). Aber es gibt auch einige Dresscodes, an die wir (Gewerblichen Azubis) uns zu halten haben!

Diese Vorschriften sind unter anderem für unseren eigenen Schutz und für Bereiche, die eine hohe Hygiene fordern, sehr wichtig! Zum Beispiel tragen wir in den Spülküchen weiße Hosen und Kittel, für Grundreinigungen tragen wir Sicherheitsschuhe, Handschuhe (manchmal auch Schutzbrillen) und Arbeitskleidung, in der OP-Reinigung müssen wir uns sogar komplett umziehen und bekommen speziell gereinigte Kleidung und sogar Einweg Jacken, Kragen, Hauben etc. (wegen der strengen Hygiene muss man sich bei jedem Verlassen der OP-Bereiche und Spülküchen umziehen!).Für Bereiche, die keine speziellen Vorschriften haben, gibt es auch einfache blaue Hosen und Kittel mit dem Firmenlogo und großen Taschen (damit man ja viele Tücher reinstopfen kann ;-D).

Natürlich darf man im gewerblichen Bereich, egal in welchem Objekt man tätig ist, keine Sandalen, High Heels, Flipflops oder allgemein hohe oder lockere Schuhe tragen, da man sich sonst (schlimm) verletzen könnte!!!. In den Hygienebereichen gibt man die Kleidung nach dem Tragen (wenn man mit der Arbeit fertig ist ;-)) in spezielle Behälter, damit sie desinfizierend gewaschen werden können (man bekommt natürlich immer neue Kleidung zur Verfügung gestellt). Wenn man im kaufmännischen Bereich tätig ist, muss man sich zwar nicht so oft umziehen, aber trotzdem wird Wert auf ein gepflegtes Erscheinungsbild gelegt (ich bin mir sicher, dass das für euch alle kein Problem ist und hey ihr dürft Flipflops tragen YAAYYYY;-D).

Also ihr seht, dass das, was wir tragen, eine wirklich wichtige Rolle spielen kann.
Ich hoffe, dass ich euch mit meinem heutigen Beitrag einen kleinen Vorgeschmack auf unseren Dresscode geben konnte und freue mich schon aufs nächste Mal.

Bis bald ihr Lieben Eure Sophia



<< Zurück zur Übersicht