Nürnberg – Im Süden Nürnbergs entsteht ein neues Leuchtturmprojekt in der Betreuung von kranken Kindern und Jugendlichen – das neue Kinderklinikum mit Geburtshilfe.
Ab dem Zeitpunkt der geplanten Fertigstellung im Jahr 2026 wird das Klinikum Nürnberg Spitzenmedizin aller Fachdisziplinen vom ersten Lebenstag bis ins späte Jugendalter im Rahmen eines Kinderklinikums unter einem Dach vereinen. Zudem sollen Angehörige und Familien möglichst gut in den Aufenthalt integriert werden.

Der Freistaat Bayern fördert das Vorhaben mit rund 100 Millionen Euro. Trotzdem könne, so die Schirmherrin des Zukunftsprojektes, Karin Baumüller-Söder, „nicht alles Wünschenswerte damit finanziert werden“. Aus diesem Grund hofft sie auf eine breite Spendenbereitschaft der heimischen Wirtschaft. „Alle Spenden kommen dabei wichtigen und nichtförderfähigen Aspekten des Neubaus zugute“, betont Baumüller-Söder.
Dazu zählen etwa viele Gestaltungsprojekte, aber auch spezielle medizintechnische Einrichtungen.


<< Zurück zur Übersicht