Ressourcen schonen und Inklusion fördern

Die Umwelt schonen und dabei auch noch sozial etwas Gutes tun – die Dorfner Gruppe sucht immer neue Wege, um der Natur und der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Auch deshalb wurde der IT-Bereich des Gebäudedienstleisters jetzt mit einer Urkunde der AfB GmbH, Europas größtem gemeinnützigen IT-Unternehmen, für sozial-ökologisches Engagement ausgezeichnet.
Alle elektronischen Geräte, die schon lange für Dorfner im Einsatz sind und eine technische Auffrischung oder Reparatur nötig haben, werden von unserem Partner AfB auf Vordermann gebracht. So können Ressourcen geschont werden und die Inklusion von Menschen mit Behinderung wird auch gefördert. AfB schafft speziell Arbeitsplätze für Menschen mit Handicap in der Aufbereitung und dem Verkauf von gebrauchten IT- und Mobilgeräten. Und stellt daher eine Initiative dar, die Dorfner gerne unterstützt.
2018 konnten 100 Prozent der Altgeräte aus dem Unternehmen von AfB aufbereitet und wiederverkauft werden. Ein Vorzeigeprojekt, das Bewusstsein für ökologische Nachhaltigkeit und soziales Engagement schafft.

<< Zurück zur Übersicht