Nürnberg – Mit der Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg freut sich Dorfner Catering auf einen neuen Großkunden in der Metropolregion. Das Nürnberger Unternehmen konnte sich gegen mehrere Mitbewerber durchsetzen und betreut ab dem 1. Januar 2020 die Betriebsküche und alle Cateringbereiche der Bundesbehörde. Die Zusammenarbeit umfasst zudem die beiden Außenstellen der BA im näheren Umfeld des Hauptstandortes. „Für uns ist der Auftrag eine besondere Freude und Herausforderung, der wir uns gerne stellen. Die große Anzahl der Essen, die täglich frisch zubereitet werden, sowie die spezifischen Kundenanforderungen brauchen gut durchdachte Abläufe in der Küche und an der Ausgabe“, erklärt Frank Raufer, Geschäftsleiter bei Dorfner Catering.

Bis zu 25 Mitarbeiter in den Cateringbereichen werden für die Zubereitung und den Verkauf von bis zu 900 Essen pro Tag zuständig sein. Am Hauptstandort der BA werden neben verschiedenen Frühstücksmöglichkeiten täglich frisch zubereitete Mittagsgerichte zur Verfügung stehen. An den beiden Außenstellen sind vormittags belegte Brötchen und – je nach Bedarf – warme Zwischenverpflegungen sowie abwechslungsreiche Mittagsgerichte im Angebot. „Das Personal der Bundesagentur darf sich auf ein motiviertes Team und auf eine frische internationale Küche freuen, die immer wieder mit regionalen Spezialitäten gespickt ist“, so Frank Raufer.
 
Dorfner Catering wird innerhalb des ersten Jahres zudem die „JOB&FIT-Zertifizierung“ der Deutschen Gesellschaft für Ernährung für den Standort BA anstreben. Das Zertifikat stellt die hohe Qualität in den Bereichen Lebensmittel, Speisenplanung und -herstellung sowie Lebenswelt, zu der die Rahmenbedingungen des Restaurants zählen, sicher.  

<< Zurück zur Übersicht