Hallo an Alle,

um euch einen kleinen Einblick in unsere Personalentwicklung geben zu können, habe ich Samira Sarshar um ein Interview gebeten. Sie ist seit vier Jahren Referentin für Personalentwicklung bei Dorfner.

Liebe Samira, für die Leser*innen unseres Blogs ist es sicher interessant zu erfahren, welche Aufgaben und Ziele die Personalentwicklung der Dorfner Gruppe verfolgt:
Samira Sarshar: „Wir begleiten den gesamten Employee Lifecycle Prozess, also vom Recruiting der Mitarbeitenden über deren Entwicklung und Bindung bis hin zur Freisetzung. Unser Ziel lautet: Die richtigen Mitarbeiter*innen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort.“

Neben dir sind Herr Möhrstädt und Herr Minkenberg Teil des Teams, wie sind die Aufgaben bei euch verteilt?
Samira Sarshar: „Grundsätzlich bearbeiten wir sehr viele Projekte gemeinsam, gerade wenn es um die Konzeptionierung von Workshops, Seminaren oder Weiterbildungsprogrammen geht. Einige Themen haben wir dennoch verteilt: Herr Möhrstädt betreut von Anfang an federführend das Thema Recruiting, Herr Minkenberg ist Trainer und coacht unsere Führungskräfte und ich kümmere mich um das Thema E-Learning.“

 Eines eurer Projekte war die Umsetzung der digitalen Hans-Dorfner-Akademie, welche Projekte gibt es noch?
Samira Sarshar: „Eines unserer wichtigsten Projekte aktuell ist die Konzeption und Durchführung einer Seminarreihe zum Thema „Führung“. Dies bedarf sehr viel Vorbereitung und Hirnschmalz. Außerdem tritt das Thema „E-Learning“, nicht zuletzt wegen Corona, aktuell sehr stark in den Vordergrund. Das bedeutet, viele Fachabteilungen möchten E-Learnings erstellen und benötigen dafür von uns entsprechende Schulungen und Unterstützung in unserem Autorentool.“

Wieso hast du dich für diesen Beruf entschieden?
Samira Sarshar: „In der Personalentwicklung gibt es immer neue Aufgaben in Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Charakteren, das macht meine Arbeit so vielfältig und abwechslungsreich.“

Was bereitet dir besonders Freude?
Samira Sarshar: „Besonders Spaß macht mir das Entwickeln der verschiedenen E-Learnings, denn diese Tätigkeit bietet mir die Möglichkeit, meine Kreativität auszuleben. Ebenso die Vorbereitung und Durchführung von Seminaren, da ich hier das Knowhow aus meiner Studien-Zeit in die Praxis umsetzen kann und am Ende eines erfolgreichen Tages das positive Feedback der Teilnehmer*innen bekomme.“

Vielen Dank, Samira, für das informative Interview!

Ich hoffe, das Interview mit Samira war für euch ebenso interessant wie für mich und ihr wisst jetzt ein bisschen besser, was die Personalentwicklung so macht.

Bis Bald,

eure Selina 😊



<< Zurück zur Übersicht